Ehefrau möchte sich bei der Allianz privat versichern

Die Allianz Krankenversicherung ist eine der wenigen Versicherungen, die sowohl den gesetzlichen als auch den privaten Versicherungsschutz anbieten. Das Leistungsspektrum der Privaten Krankenversicherung der Allianz ist ausgesprochen komfortabel. Versicherte können sich aus einem großen Leistungskatalog ihren individuellen Krankenversicherungsschutz zusammen stellen.
Antworten
Thorsten69
PKV Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 11.11.2012, 20:34

Ehefrau möchte sich bei der Allianz privat versichern

Beitrag von Thorsten69 » 11.11.2012, 20:45

Hallo zusammen,

meine Frau ist derzeit freiwilliges Mitglied einer GKV. Sie möchte gerne in die PKV wechseln (wegen vorhandener Anwartschaft). Nun habe ich dazu aber eine Frage. Ich bin Beamter, daher privatversichert und beziehe über den Dienstherrn Beihilfe.

Wenn meine Frau bis zum 55. LJ arbeitslos würde, würde sie ja wieder pflichtversichert. Nur was passiert nach dem 55. LJ und dem Ende der ALG1 Zahlung. Anspruch auf ALG II wird sie vermutlich nicht haben. Könnte ich sie zu 30 % bei der Allianz versichern und die Beihilfe würde den Rest für meine dann einkommenslose Frau zahlen?

Kennt sich damit jemand aus? Die Frage ist etwas dringlich und "meine" Beihilfestelle bei Anfragen eher langsam ;-).

Viele Grüße
Thorsten

Roxy
PKV Kenner
Beiträge: 39
Registriert: 06.08.2011, 10:02

Re: Ehefrau möchte sich bei der Allianz privat versichern

Beitrag von Roxy » 10.02.2013, 10:34

Hallo Thorsten,

zuächst einmal hat deine Frau, wenn sie das 55. Lebensjahr überschritten hat, keinen Zugang mehr zur gesetzlichen Krankenversicherung. Wird sie arbeitslos, dann bleibt sie weiterhin privat versichert. Für diesen Fall stehen ja die Basistarife zur Verfügung. Solange deine Frau aber selbst irgendwelches Einkommen bezieht bzw. bei der Arbeitsagentur gemeldet ist, auch wenn sie aufgrund deines Einkommens kein Hartz IV erhält, muss sie sich auch selbst versichern. Anders ist es, wenn sie dann Hausfrau wird. Ohne eigene Bezüge und Berufstätigkeit könnte sie ja im Kombivertrag bei dir mit versichert werden und dann würde auch die Beihilfe zahlen. Eine Familienversicherung, wie sie bei der GKV üblich ist, gibt es ja so nicht.

BG

Roxy

Irmi
PKV Kenner
Beiträge: 13
Registriert: 22.02.2012, 23:05

Re: Ehefrau möchte sich bei der Allianz privat versichern

Beitrag von Irmi » 03.05.2013, 19:26

Soviel ich weiß, wird man auch nicht automatisch wieder Mitglied der gesetzlichen Krankenkasse, wenn man arbeitslos wird. Meines Wissens bleibt man dann so versichert, wie man ist, also privat, wenn man vor der Arbeitslosigkeit auch privat versichert war. Man kann dann in den Basistarif der PKV wechseln, wenn der bis dahin gültige Tarif zu teuer ist.

Lieben Gruß

Irmi

jule90
PKV Experte
Beiträge: 100
Registriert: 01.10.2013, 07:24

Re: Ehefrau möchte sich bei der Allianz privat versichern

Beitrag von jule90 » 12.03.2015, 15:22

automatisch läuft das nicht...es muss geprüft werden....

Antworten