Zusätzliche PKV für Kinder?

Die Allianz Krankenversicherung ist eine der wenigen Versicherungen, die sowohl den gesetzlichen als auch den privaten Versicherungsschutz anbieten. Das Leistungsspektrum der Privaten Krankenversicherung der Allianz ist ausgesprochen komfortabel. Versicherte können sich aus einem großen Leistungskatalog ihren individuellen Krankenversicherungsschutz zusammen stellen.
Antworten
Benutzeravatar
mel0107
PKV Kenner
Beiträge: 31
Registriert: 20.08.2010, 15:54

Zusätzliche PKV für Kinder?

Beitrag von mel0107 » 27.08.2010, 12:19

Ich habe mal irgendwo gehört, dass man sein Kind bei der Allianz zusätzlich zur gesetzlichen Krankenversicherung, mit einer privaten Zusatzversicherung absichern kann. Also, dass Kind wird dann praktisch behandelt wie ein Privatpatient. Bietet die Allianz so eine Versicherung und zu welchem Preis, bzw. welche Bedingungen müssen dabei erfüllt werden? Ich würde mich über zahlreiche Antworten freuen. :wink: Tschau

melanie
PKV Kenner
Beiträge: 22
Registriert: 20.08.2010, 14:52

Re: Zusätzliche PKV für Kinder?

Beitrag von melanie » 27.08.2010, 18:16

Ja, das gibt es. Meine Freundin hat ihr Kind bei der AOK versichert und hat diese Zusatzversicherung von der Allianz abgeschlossen. Sie zahlt nicht mal 20 Euro im Monat für die Zusatzversicherung (Das kann natürlich je nach Fall variieren.)und ihr Kind wird überall, wie ein Privatpatient behandelt. Eine tolle Sache, wie ich finde. Lieben Gruß Melanie

Benutzeravatar
mel0107
PKV Kenner
Beiträge: 31
Registriert: 20.08.2010, 15:54

Re: Zusätzliche PKV für Kinder?

Beitrag von mel0107 » 01.09.2010, 13:47

Meine Kinder sind auch bei der AOK versichert. Ich werde mich dann mal bei meinem Versicherungsvertreter genau erkundigen. das wäre doch eine feine Sache, wenn man für so wenig Geld bessere Leistungen bekommen kann. Die Allianz ist in dieser Beziehung sehr überzeugend. Gerade bei Kindern sind gute bzw. sehr gute Leistungen in der Medizin wichtig und unabdingbar. Danke für Deinen Beitrag Melanie. lg mel

Antworten