Kann man bei der Arag Premium Klasse wieder zur gesetzlichen

Die ARAG Krankenversicherung wurde 1935 als Rechtsschutzversicherung gegründet. Seit 1985 ist das Unternehmen auch als private Krankenversicherung tätig und bietet Selbstständigen und Freiberuflern sowie Beamten verschiedene Tarifstrukturen an. Für Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen zählen Kranken-Zusatzversicherungen zum Angebot der ARAG.
Antworten
schmutzi
PKV Kenner
Beiträge: 17
Registriert: 12.11.2010, 07:09

Kann man bei der Arag Premium Klasse wieder zur gesetzlichen

Beitrag von schmutzi » 02.04.2011, 13:46

Wenn man in einer Priavaten Krankenversicherung ist und die Anfoderungen nicht mehr erfüllt oder raus fliegt, kann man dann wieder in die gesetzliche wechseln? Es kann kann ja gut sein das, das mal der Fall ist, da muss man ja auch gut inforrmiert sein.

Gertrud
PKV Kenner
Beiträge: 66
Registriert: 06.05.2011, 16:06

Re: Kann man bei der Arag Premium Klasse wieder zur gesetzli

Beitrag von Gertrud » 02.06.2011, 10:06

Hallo Schmutzi,

wenn du erst einmal in eine private Krankenversicherung gewechselt hast, dann ist es nicht so einfach, wieder in die gesetzliche zurück zu kehren. Das geht dann nur wieder, wenn du wieder sozialversicherungspflichtig beschäftigt bist, also nicht mehr selbstständig oder freiberuflich und auch dann nur, wenn dein Einkommen unterhalb der Beitragsbemessungsgrenze für die gesetzliche Krankenversicherung liegt. Außerdem nehmen die GKV keine Mitglieder wieder auf, die älter sind, als 55 Jahre. Deshalb sollte man sich den WEchsel wirklich vorher gut überlegen.

Lieben Gruß

Gertrud

möglichstgesund
PKV Kenner
Beiträge: 51
Registriert: 09.05.2011, 18:00

Re: Kann man bei der Arag Premium Klasse wieder zur gesetzli

Beitrag von möglichstgesund » 23.06.2011, 16:28

Hi Schmutzi,

die Rückkehr in die gesetzliche Krankenversicherung hat auch nichts mit dem Tarif zu tun, in dem man vorher versichert war. Aus der ARAG Premium Klasse kannst du daher auch nur wieder in die GKV wechseln, wenn du alle dafür nötigen Voraussetzungen erfüllst. Das ist natürlich dumm, wenn man sich die hohen Krankenversicherungs-Beiträge irgendwann mal nicht mehr leisten kann, weil das Einkommen sehr verringert hat. Insbesondere Selbstständige, die in den Ruhestand gehen, haben oft ein solches Problem. Für diesen Fall bieten die privaten Krankenversicherer aber die Basistarife an. Da sind die Kosten relativ niedrig und die Leistungen mit denen der gesetzlichen Krankenkassen vergleichbar. Auch bei der ARAG hast du die Möglichkeit, in den Basistarif zu wechseln.

Schönen Gruß

Möglichstgesund

Roxy
PKV Kenner
Beiträge: 39
Registriert: 06.08.2011, 10:02

Re: Kann man bei der Arag Premium Klasse wieder zur gesetzli

Beitrag von Roxy » 28.01.2012, 02:27

Hi Schmutzi,

eigentlich kannst du aber aus einer privaten Krankenversicherung nicht rausfliegen. Es sei denn, du zahlst deine Beiträge nicht. Ansonsten gibt es keine Voraussetzungen, die dich nicht berechtigten, dich privat zu versichern. Wer nicht in einer gesetzlichen Krankenkasse versichert ist, muss sich sogar privat versichern, weil es in Deutschland eine Krankenversicherungspflicht gibt. Um in eine gesetzliche Krankenkasse zu kommen, musst du verschiedene Voraussetzuungen erfüllen. Vor allem musst du in einem sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis stehen. Ist das nicht der Fall, dann gibt es nur noch die Alternative Private Krankenversicherung. Für solche Fälle bieten die PKV, also auch die ARAG, den Basistarif an.

Ciao

Roxy

Antworten