Kein kostenfreier "Gesundheitscheck" in der Premium Klasse

Die ARAG Krankenversicherung wurde 1935 als Rechtsschutzversicherung gegründet. Seit 1985 ist das Unternehmen auch als private Krankenversicherung tätig und bietet Selbstständigen und Freiberuflern sowie Beamten verschiedene Tarifstrukturen an. Für Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen zählen Kranken-Zusatzversicherungen zum Angebot der ARAG.
Antworten
maui99
PKV Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 10.04.2015, 11:27

Kein kostenfreier "Gesundheitscheck" in der Premium Klasse

Beitrag von maui99 » 10.04.2015, 11:42

Liebes Forum,
mein erster Beitrag, weil ich meinem Ärger einfach Luft machen muss. Seit vielen Jahren ich ein leistungsfreier ARAG Kunde, freue mich auch immer über die entsprechenden Rückerstattungen. Man wird ja nicht jünger und so wollte ich einmal eine "ambulante Vorsorge- und Früherkennungsuntersuchungen" durchführen lassen. Als hätte ich es geahnt wollte ich mich bei der ARAG rückversichern, dass das doch sicherlich eine der Grundleistungen in meinem PREMIUM Tarif sein müsste und dem Unternehmen ja meine Gesundheit am Herzen liegen sollte (im Nachhinein: Was für ein Widerspruch!) und eine solche Untersuchung natürlich NICHT meinen Selbstbehalt und meine Beitragsrückerstattung beeinflussen sollte.

Von wegen: Der Premium Tarif sieht solche "kostenfreie" Untersuchung nicht vor - wie bitte!?! "Ich kann sie natürlich durchführen lassen, müsste aber für die Kosten im Rahmen meines SBs selber aufkommen." - nochmals: Wie bitte!?! Witzig an der Sache ist, dass der KOMFORT Tarif genau solche ambulante Vorsorge- und Früherkennungsuntersuchungen vorsieht und diese dort NICHT den SB beeinflussen.

Ich bin wirklich erschüttert. Jahrelang keine Leistungen abgerechnet, jahrelang Beitragssteigerungen hingenommen - und dann nicht einmal eine lächerliche Vorsorgeuntersuchung! Ich habe sich trotzdem gemacht und überlege mir nun, noch so einiges dieses Jahr zu machen um entsprechend über den SB zu kommen - dann "lohnt" sich das wenigstens für mich und ich verzichte auf die Rückerstattung!

Hatte jemand ähnliche Erfahrungen und auch mit einem Wechsel bei der ARAG nach §204 von PREMIUM in KOMFORT? Damit hatte ich die Sachbearbeiterin auch gleich konfrontiert, sie meinte aber, dass der KOMFORT Tarif natürlich "weniger" Leistungen bringen würde. Das mag vielleicht im Detail so stimmen, an der Grundversorgung wird es da aber sicherlich nicht scheitern und zu dieser gehört in meinen Augen eine Vorsorgeuntersuchung - und diese leistet der "schwache" KOMFORT Tarif.

Danke und beste Gesundheit,

maui99


Antworten