Keine Praxisgebühr für ARAG Versicherte?

Die ARAG Krankenversicherung wurde 1935 als Rechtsschutzversicherung gegründet. Seit 1985 ist das Unternehmen auch als private Krankenversicherung tätig und bietet Selbstständigen und Freiberuflern sowie Beamten verschiedene Tarifstrukturen an. Für Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen zählen Kranken-Zusatzversicherungen zum Angebot der ARAG.
Antworten
Winnie
PKV Kenner
Beiträge: 43
Registriert: 22.08.2010, 14:57

Keine Praxisgebühr für ARAG Versicherte?

Beitrag von Winnie » 28.08.2010, 01:27

Hallo
bei der ARAG Krankenversicherung hab ich gefunden, dass es erstens kürzere Wartezeiten bei der Terminvergabe für ARAG-Versicherte gibt und zweitens keine Praxisgebühr fällig wird. Hab ich da was falsch verstanden? ARAG-Versicherte scheinen da also einen echten Vorteil zu haben, wenn ich das richtig gelesen hab.

Weiß da jemand vielleicht mehr zur ARAG Krankenversicherung?
Grüße
Winnie

Karmen
PKV Kenner
Beiträge: 50
Registriert: 25.08.2010, 01:17

Re: Keine Praxisgebühr für ARAG Versicherte?

Beitrag von Karmen » 30.08.2010, 03:16

hallo Winnie
das mit der Praxisgebühr halte ich persönlich für keine gute Sache. Wenn es also bei der ARAG die Möglichkeit gibt, das nicht bezahlen zu müssen, dann find ich das überaus gut und unterstützenswert. Auch hier würden mich weitere Meinungen zur ARAG Krankenversicherung und deren Leistungen interessieren.

Grüße
Karmen

Michaela
PKV Kenner
Beiträge: 22
Registriert: 26.08.2010, 15:00

Re: Keine Praxisgebühr für ARAG Versicherte?

Beitrag von Michaela » 30.08.2010, 11:21

Karmen hat Recht. Das klingt sehr interessant. Wenn Die anderen Leitungen genauso überzeugen, dann ist eine Krankenversicherung ber der ARAG eine runde Sache und überlegenswert. Ich werd mich gleich mal auf die Website der ARAG begeben und mich von den Angeboten überzeugen. Lg Michaela

MarcelF
PKV Kenner
Beiträge: 16
Registriert: 01.09.2010, 22:06

Re: Keine Praxisgebühr für ARAG Versicherte?

Beitrag von MarcelF » 01.09.2010, 22:25

Hallo Ihr alle zusammen,

das von der ARAG hab ich auch schon gehört, aber noch nichts sinnvolles darüber gefunden. Das heißt, keine Erfahrungsberichte von ARAG Versicherten oder ähnliches. Die Praxisgebühr an sich finde ich eine Frechheit und ich würde deshalb liebend gerne zu einer Krankenversicherung wechseln, die diese als nicht Notwendig erachtet. Falls jemand was rausfindet, gebt bitte Bescheid, ok? Ansonsten werde ich wenn ich Zeit habe, einmal recherchieren und Euch das Ergebnis wissen lassen.

Grüße

MarcelF

Antworten