Pflegeversicherung bei der ARAG empfehlenswert?

Die ARAG Krankenversicherung wurde 1935 als Rechtsschutzversicherung gegründet. Seit 1985 ist das Unternehmen auch als private Krankenversicherung tätig und bietet Selbstständigen und Freiberuflern sowie Beamten verschiedene Tarifstrukturen an. Für Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen zählen Kranken-Zusatzversicherungen zum Angebot der ARAG.
Antworten
PKV-Interessent
PKV Kenner
Beiträge: 63
Registriert: 01.09.2010, 21:24

Pflegeversicherung bei der ARAG empfehlenswert?

Beitrag von PKV-Interessent » 20.09.2010, 19:11

hallo ins Forum,

man macht sich ja natürlich Gedanken, was passiert, falls man einmal pflegebedürftig wird. Man möchte ja den Angehörigen keine immensen finanziellen Belastungen zumuten. Daher habe ich in den vergangenen Tagen nicht nur zum Thema private Krankenversicherung recherchiert, sondern auch zu zusätzlichen Pflegeversicherungen ergänzend zur Pflegepflichtversicherung.

Das Angebot der ARAG ist mir dabei aufgefallen. Auf der Website schreibt die ARAG, dass bereits ab Pflegestufe I geleistet wird, was ich sehr gut finde, und die finanzielle Unabhängigkeit trotz vorhandener Pflegebedürftigkeit erhalten bleiben solle. Auch das gefällt mir sehr.

Es ist wohl auch so, dass bei Pflegeversicherungen keine Wartezeit für den Anspruch auf Leistungen in Sachen Pflege beachtet werden muss, also Leistungen gibts ab Eintritt des Pflegefalls. Das ist nachvollziehbar, denn einen Pflegefall kann ja nun wirklich niemand "vorhersehen". Außerdem stand da geschrieben, dass jeweils eine fest vereinbarte Summe an Pflegegeld von Seiten der ARAG gezahlt wird. Das mag ja ganz praktisch sein, wenn die tatsächlichen Kosten darunter liegen, was aber, wenn die Kosten die von der ARAG gezahlte Summe übersteigen? Sicher steht da auch was von wegen, dass die Leistungen bis auf 200 Prozent aufgestockt werden können, um da tatsächlich alles abzudecken. Aber ich bin da etwas unsicher. Pflegebedürftigkeit ist ein großes Thema für mich bzw. die entsprechende finanzielle Absicherung. Ich fänds schön, wenn mir jemand, der sich wirklich mit dem Thema auskennt, ein paar Worte dazu aufschreiben könnte. Weiterhin wäre ich dankbar für das Teilen von Erfahrungen bzgl. der ARAG.

danke!
PKV Interessent

Dionia
PKV Kenner
Beiträge: 49
Registriert: 19.09.2010, 14:14

Re: Pflegeversicherung bei der ARAG empfehlenswert?

Beitrag von Dionia » 21.09.2010, 21:09

hallo PKV Interessent,
in Sachen Pflegeversicherung kenne ich mich nicht gut aus. Daher bin ich recht froh, dass Du all diese Fragen zur Pflegeversicherung der ARAG stellst. Das hat mich daran erinnert, dass ich mir da mal vernünftig Gedanken darüber machen muss und dann auch eine Entscheidung treffen sollte. Was Du da schreibst zum Angebot der ARAG klingt für mich ziemlich interessant. Weißt Du zufällig, ob andere Anbieter vergleichbare Leistungen in Sachen Pflegeversicherung anbieten oder ist die ARAG da sozusagen "Marktführer"? Wäre schon interessant zu wissen. Ich seh schon, muss da mal eine grundlegende Recherche zum Thema Pflegeversicherung starten. Das ist ein wichtiges Thema, offenbar nicht nur für die ARAG, sondern auch für viele andere Menschen. Grad heute hab ich einen Artikel in den Nachrichten gelesen, wo es darum ging, dass Alzheimer immer öfter vorkommt. In so einem Fall möchte man ja richtig gut abgesichert sein.

Alles Gute
Dionia

Antworten