PKV für schwangere Ehefrau

Die ARAG Krankenversicherung wurde 1935 als Rechtsschutzversicherung gegründet. Seit 1985 ist das Unternehmen auch als private Krankenversicherung tätig und bietet Selbstständigen und Freiberuflern sowie Beamten verschiedene Tarifstrukturen an. Für Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen zählen Kranken-Zusatzversicherungen zum Angebot der ARAG.
Antworten
Benutzeravatar
Thomas
PKV Kenner
Beiträge: 25
Registriert: 21.08.2010, 08:09

PKV für schwangere Ehefrau

Beitrag von Thomas » 21.08.2010, 09:10

Hallo,

meine Ehefrau war bis jetzt über ihren Arbeitgeber gesetzlich versichert, jetzt ist das Arbeitsverhältnis aufgelöst und deshalb muss sie sich selber versichern. Ich habe meine PKV bei der ARAG und bin mit den Leistungen mehr als zufrieden. Meine Frau würde sich auch gerne hier versichern, nur ist sie im 2. Monat schwanger und die Krankenversicherungen haben immer eine Wartezeit. ISt die PKV zu empfehlen, da ja Kosten für die Vorsorgeuntersuchungen und Entbindungen anfallen, oder kann die Wartezeit umgangen werden, weil ja vorher eine Versicherung bestanden hat.

MfG
Thomas

Vicky
PKV Kenner
Beiträge: 30
Registriert: 19.08.2010, 19:52

Re: PKV für schwangere Ehefrau

Beitrag von Vicky » 22.08.2010, 10:21

hallo Thomas,

PKV während der Schwangerschaft wäre natürlich eine überaus feine Sache - respektive überhaupt eine gute Krankenversicherung während der Schwangerschaft, die auch Vorsorgeuntersuchungen und die Entbildung bezahlt. Soweit ich das weiß, ist es schon ohne Wechsel der Krankenkasse während der Schwangerschaft oft nicht ganz einfach den Versicherungsschutz der PKV während der Schwangerschaft respektive der Versicherungsschutz der GKV während der Schwangerschaft im Detail anzugeben. Da gibt es ja öfter mal Diskussionen von wegen Entbindungspauschale, Krankengeld oder Mutterschaftsgeld bei einer Versicherung in der PKV bzw. GKV.
Aber wie das mit einem Wechsel während der Schwangerschaft in die PKV aussieht, weiß ich absolut nicht. Vielleicht liest das noch ein User, der dazu was sagen kann.

ich wünsche auf jeden Fall alles Gute und Gesundheit für die Familie!

Benutzeravatar
Thomas
PKV Kenner
Beiträge: 25
Registriert: 21.08.2010, 08:09

Re: PKV für schwangere Ehefrau

Beitrag von Thomas » 31.08.2010, 07:33

Liebe Vicky, ich danke Dir für Deinen Beitrag und werde mir noch andere Beiträge durchlesen. Vielleicht finde ich ja einen beitrag der mir in puncto Karnkenversicherungswechsel oder Beitritt in eine PKV weiterhelfen kann. Vielleicht frage ich auch bei einigen Krankenkassen persönlich an, dass wird wohl das Beste sein. Mfg Thomas

Antworten