Plant die ARAG bei der PKV eine Beitragsanpassung?

Die ARAG Krankenversicherung wurde 1935 als Rechtsschutzversicherung gegründet. Seit 1985 ist das Unternehmen auch als private Krankenversicherung tätig und bietet Selbstständigen und Freiberuflern sowie Beamten verschiedene Tarifstrukturen an. Für Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen zählen Kranken-Zusatzversicherungen zum Angebot der ARAG.
Antworten
Anna
PKV Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 04.03.2013, 13:20

Plant die ARAG bei der PKV eine Beitragsanpassung?

Beitrag von Anna » 04.03.2013, 14:37

Ich bin noch nicht lange in der PKV der ARAG und habe auch nicht die besten Kenntnisse. Meine Bekannte hat mich jedoch heute gefragt, ob ich bereits weiß, ob die ARAG bei mir eine Beitraganpassung vornimmt. Ich konnte da nur mit dem Kopf schütteln, weil ich gar nicht weiß, ob so etwas von der ARAG geplant ist? Kann mir dazu jemand was sagen? Wenn denn die Beiträge erhöht werden, kann ich dagegen irgendetwas tun, oder muss ich das immer hinnehmen und bezahlen? :roll:

Benutzeravatar
Leon77
PKV Kenner
Beiträge: 15
Registriert: 27.02.2013, 14:50

Re: Plant die ARAG bei der PKV eine Beitragsanpassung?

Beitrag von Leon77 » 04.03.2013, 14:51

Also ob die ARAG in der PKV eine Beitragsanpassung durchführt kann ich dir jetzt so pauschal nicht sagen. Gerade die ARAG hat unwahrscheinlich viele Tarife, manche werden erhöht und andere nicht. Da du jetzt keine genauen Angaben gemacht hast, kann man also nur spekulieren. Du hast bisher noch keine Post bekommen? Das ist eigentlich ein gutes Zeichen. Wenn du es aber ganz genau wissen möchtest, dann solltest du mal deinen Sachbearbeiter anrufen. Dafür sind die schließlich da. Der müsste auch direkt wissen, ob du mit einer Beitragsanpassung rechnen musst. Eventuell kann er dir dann auch direkt sagen, wie hoch sie ausfällt und wie sich das auf deinen monatlichen Beitrag auswirkt.

Gruß

Rolf
PKV Kenner
Beiträge: 15
Registriert: 04.03.2013, 13:16

Re: Plant die ARAG bei der PKV eine Beitragsanpassung?

Beitrag von Rolf » 05.03.2013, 11:59

Wenn du mit der Beitragsanpassung von der ARAG am Ende nicht einverstanden bist, dann hast du unterschiedliche Möglichkeiten. Hast du denn besondere Leistungen? Oftmals sind ja Chefarztbehandlungen und Einzelzimmer sehr beliebt. Diese Erweiterungen hatte ich auch einmal. Nachdem dann die Beitragserhöhung kam, habe ich zuerst einmal diese Leistungen streichen lassen. Wirklich lebensnotwendig sind sie ja nicht und ich konnte durchaus einiges im Monat sparen.
Von daher kannst du deinen Tarif dann durchaus mal auf Punkte überprüfen, die vielleicht nicht mehr notwendig sind. Immerhin muss man sich diesen Luxus ja auch leisten können. Wenn es nicht mehr geht, dann geht es eben auch nicht. :wink:

jule90
PKV Experte
Beiträge: 100
Registriert: 01.10.2013, 07:24

Re: Plant die ARAG bei der PKV eine Beitragsanpassung?

Beitrag von jule90 » 12.03.2015, 15:31

Ja für das Jahr 2015/2016

Antworten