Werden Heilpraktikerkosten von ARAG übernommen?

Die ARAG Krankenversicherung wurde 1935 als Rechtsschutzversicherung gegründet. Seit 1985 ist das Unternehmen auch als private Krankenversicherung tätig und bietet Selbstständigen und Freiberuflern sowie Beamten verschiedene Tarifstrukturen an. Für Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen zählen Kranken-Zusatzversicherungen zum Angebot der ARAG.
Antworten
hanno
PKV Kenner
Beiträge: 29
Registriert: 09.11.2010, 09:35

Werden Heilpraktikerkosten von ARAG übernommen?

Beitrag von hanno » 10.11.2010, 10:36

Ich muss gestehen, dass ich der Schulmedizin nicht mehr wirklich traue. Mein damaliger Arzt hat immer gleich Antibiotika verschrieben und war mir mit Medikamenten einfach zu schnell. Außerdem seht euch mal die Beipackzettel an. Oh man da habe ich beschlossen lieber zum Heilpraktiker zu gehen. Die Medikamente vertrage ich viel besser, aber leider werden die Behandlungen nicht von jeder Krankenkasse übernommen. Weiß jemand wie das bei der ARAG ist?

supertruper
PKV Kenner
Beiträge: 31
Registriert: 09.11.2010, 09:36

Re: Werden Heilpraktikerkosten von ARAG übernommen?

Beitrag von supertruper » 10.11.2010, 10:40

Hallo,

mir ging es teilweise genauso wie du geschrieben hast. Vor allen Dingen fand ich die Nebenwirkungen der Medikamente nicht mehr tragbar und ich habe mich bei der ARAG versichert. Bei der Zusatzversicherung der ARAG kannst du bis zu 90 % Kostenerstattung bekommen, wenn du beim Heilpraktiker bist. Auch Naturheilverfahren werden teilweise übernommen. Lass dich doch mal beraten.

Lieben Gruß

Antworten