Auslandskrankenversicherung und Krankenkasse




« Gehaltsreduzierung unterhalb der Beitragsbemessungsgrenze    •    Krankenversicherung für Witwen »

Auslandskrankenversicherung und Krankenkasse

Beitragvon Irmi » 07.03.2012, 00:06

Hi,

ich plane für das Frühjahr eine längere Reise und möchte dafür eine Auslandskrankenversicherung abschließen. Auslandskrankenversicherungen sind ja private Zusatzversicherungen, die man zusätzlich zur gesetzlichen Krankenkasse abschließt. Bedeutet das gleichzeitig, dass ich überhaupt über eine gesetzliche Krankenkasse verfügen muss, um die Auslandskrankenversicherung als Zusatzversicherung abschließen zu können? Eigentlich müsste das doch egal sein, weil ich ja die Auslandskrankenversicherung nur deshalb abschließe, weil meine Krankenkasse im Ausland nicht zahlt, oder? Oder übernimmt die Reisekrankenversicherung nur anteilige Kosten, weil einen Teil die gesetzliche Krankenkasse bezahlt?

Danke für eure Antworten.

Irmi
Irmi
PKV Kenner
 

Beitragvon Bagira » 07.03.2012, 16:48

Hallo Irmi,

es gilt in Deutschland die Krankenversicherungspflicht, ob nun gesetzlich oder privat versichert, ist "egal".

Du musst also nicht zwingend in der GKV sein, aber in irgendeiner, allerdings nicht zwingend wegen der Auslandskrankenversicherung.


Beste Grüße
Bagira
Bagira
PKV Kenner
 

Beitragvon Roxy » 09.03.2012, 00:34

Hi Irmi,

um eine Reisekrankenversicherung oder eine spezielle Auslandskrankenversicherung abzuschließen, musst du nicht zwangsläufig Mitglied in der gesetzlichen Krankenkasse sein, nicht einmal in einer privaten Krankenversicherung. Aber es ist schon richtig, dass es in Deutschland eine Krankenversicherungspflicht gibt und du daher grundsätzlich krankenversichert sein solltest. Aber die Reise- und Auslandskrankenversicherung sind völlig eigenständige Versicherungen. Man bezeichnet sie immer gern als Zusatzversicherungen, aber das bedeutet nicht, dass es eine Grundlage gibt, zu der sie ausschließlich als Zusatz möglich sind. Der Versicherungsschutz der gesetzlichen Krankenkassen erstreckt sich über die meisten Länder Europas. Allerdings zahlen die nicht die vollen Behandlungskosten. Deshalb schließt man dann zusätzlich eine Auslands- oder Reisekrankenversicherung ab. Private Krankenversicherungsschutz ist oft sogar sowieso weltweit gültig. Nur wenn das in einem Tarif mal nicht der Fall ist, benötigt man einen zusätzlichen Auslands-Versicherungsschutz.

BG

Roxy
Roxy
PKV Kenner
 

 


  • Ähnliche Beiträge fAYr Auslandskrankenversicherung und Krankenkasse, Andere Krankenversicherungen