Etwaige Bewertung der R+V PKV bei Arbeitslosigkeit?




« Weiß jemand etwas über die Beitragsanpassung der R+V PKV?    •   

Etwaige Bewertung der R+V PKV bei Arbeitslosigkeit?

Beitragvon Jakim » 15.04.2013, 13:40

Private Krankenversicherung
Private Krankenversicherung – Vergleichen
Sie verschiedene Angebote online bei Tarifcheck24!
Hellooo Forum,
Ich bin angestellt und in der PKV der R+V versichert. Eigentlich dachte ich, dass ich einen sicheren Arbeitsplatz habe. Doch aktuell stehen Stellenkürzungen aus und meine Anstellung scheint davon betroffen zu sein.
Ich weiß natürlich nicht, wann ich eine neue Beschäftigung finde. Gibt es denn die Möglichkeit, dass ich dann wieder in die GKV wechsle?

Wie ist die Bewertung der Profis zu meiner Situation? Ich weiß nämlich wirklich nicht, was ich im Falle einer Arbeitslosigkeit mit meiner PKV mache. Die Beiträge kann ich mir dann sicherlich nicht mehr leisten.

Danke schonmal im voraus für eure Antworten !
Jakim
PKV Neuling
 

Beitragvon Theo » 15.04.2013, 15:01

Hey

Erst einmal solltest du direkt bei der R+V anrufen. Bei Arbeitslosigkeit gibt es durchaus Wege, dass man wieder in die GKV wechselt. Allerdings ist das oftmals nicht ganz so einfach und man verliert eben auch die ganzen Vorzüge. Es kommt auch auf dein Alter an, immerhin hast du sicherlich schon Altersrückstellungen gesammelt, die würdest du dann ebenfalls nicht mehr erhalten. Ich würde an deiner Stelle außerdem Kontakt mit der Agentur für Arbeit aufnehmen.
Die kennen sich damit meistens auch aus und können ebenfalls eine Bewertung abgeben. Außerdem helfen sie natürlich, wenn man aus der PKV in die GKV wechseln muss. Womöglich gibt es ja auch noch andere Lösungen, da wäre eben eine Beratung sehr sinnvoll, bevor du am Ende dastehst und nicht weiter weißt.
Theo
PKV Neuling
 

Beitragvon Dieter » 15.04.2013, 16:00

TARIFCHECK24 - Private Krankenversicherung
HI
Du solltest wirklich dringend mit der R+V sprechen. Das ist eine durchweg sehr hilfsbereite PKV. Man wird dir sicherlich die unterschiedlichen Lösungen aufzeigen. Ich weiß von einer Bekannten, dass man die PKV nicht zwingend kündigen muss.Gerade bei Arbeitslosigkeit gibt es die Möglichkeit, dass man die Versicherung ruhen lässt.
Das ist bestimmt auch bei der R+V möglich. Dazu solltest du mal deine Vertragsunterlagen durchsehen.
Irgendwo müsste da eventuell etwas vermerkt sein. Der Vorteil wäre hier, dass du bei einer Besserung deiner Lage jederzeit wieder in die PKV einsteigen kannst. Du würdest also alle Vorteile nicht verlieren und hättest dann auch deinen gewohnten Schutz wieder.
Die R+V kann dir dazu aber sicherlich mehr erzählen. An deiner Stelle würde ich auch schnell handeln, denn ein bisschen Eigeninitiative offenbart oftmals viel mehr Möglichkeiten, als wenn man sich erst in einer Notsituation meldet. :!: :!:
Dieter
PKV Kenner
 

Beitragvon MaxG » 17.04.2013, 13:59

Mein Bedauern über den Verlust deiner Stelle.

Wie alt bist du und möchtest du aus der PKV austreten?
Wie schon erwähnt verlierst du halt Altersrückstellungen, wenn du mit deiner jetzigen PKV aufhörst, natürlich auch vereinbarte Leistungen, aber finanziell muss man das alles ja auch stemmen können, sonst hat es keinen Sinn.

Wenn noch keine 55 bist und Arbeitslosengeld I bekommst (was wohl sehr wahrscheinlich ist), dann tritt bei dir die Pflichtversicherung ein und du könntest in die GKV zurückkehren.

Wenn du über 55 bist und in den letzten 5 Jahren in der PKV warst, dann geht das nicht und du bleibst in der PKV.

Der Bezug von Arbeitslosengeld II berechtigt einen nicht zur Rückkehr in die GKV, man bleibt in der PKV, wenn man da vorher war.

Wenn du gerne in der PKV bleiben möchtest und die Arbeitslosigkeit aus deiner Sicht nicht sehr lange dauern dürfte (wissen wir beide ja nicht), dann kannst du die PKV ruhen lassen und per Anwartschaft deinen Vertrag aufrecht erhalten, während du bei der GKV versichert bist. Wenn du dann einen Job hast über dem JAEG kannst du wieder in deinen alten Vertrag der R+V.
MaxG
PKV Neuling
 

 


  • Ähnliche Beiträge fAYr Etwaige Bewertung der R+V PKV bei Arbeitslosigkeit?, R+V PKV Erfahrungen