Ist bei der PKV der ARAG eine Beitragserhöhung normal?




« Kein kostenfreier "Gesundheitscheck" in der Premium Klasse    •    ARAG Service bei Einsendung von Kostenvoranschlag mangelhaft »

Ist bei der PKV der ARAG eine Beitragserhöhung normal?

Beitragvon Tom » 04.03.2013, 15:48

Private Krankenversicherung
Private Krankenversicherung – Vergleichen
Sie verschiedene Angebote online bei Tarifcheck24!
Hi.Ich bin nun noch nicht so lange bei der ARAG versichert und hatte mich damals auf eine private Empfehlung für die Gesellschaft entschieden. Nun habe ich nach dem ersten Jahr auch direkt die erste Beitragserhöhung erhalten. Für mein Empfinden hat die es auch absolut in sich. Ist das denn bei der ARAG normal, oder ist das eben bei der PKV so? Wenn ich gewusst hätte, dass meine Beiträge schon nach dem ersten Jahr so sehr ansteigen, dann hätte ich mich nicht für den leistungsstärksten Tarif entschieden, sondern für einen geringeren.
Tom
PKV Kenner
 

Beitragvon David » 05.03.2013, 09:37

In der heutigen Zeit kommt man um Beitragserhöhungen einfach nicht herum. Die ARAG ist aber meines Wissens nach schon dafür bekannt, dass sie ordentlich reinlangen. Ob das jetzt ungewöhnlich ist, möchte ich eher weniger beurteilen. Ich kenne einige, die in der PKV sind und irgendwie haben auch alle über Beitragserhöhungen gestöhnt. Wenn du wirklich das Gefühl hast, dass die Beiträge zu hoch sind, dann kannst du dich aber auch einfach runterstufen lassen. Es klingt so, als hättest du dich für den teuersten Tarif entschieden. Wenn du dir diesen nicht mehr leisten kannst, dann entscheide dich einfach für einen günstigeren. Mit der offiziellen Beitragserhöhung ist so eine Umtarifierung durchaus normal. Ansonsten könntest du auch mal mit deinem Sachbearbeiter sprechen und ihn fragen, was er dir raten würde.
David
PKV Kenner
 

Beitragvon Sarah » 05.03.2013, 11:14

TARIFCHECK24 - Private Krankenversicherung
Beitragserhöhungen an sich sind in einer PKV schon normal. Aber auch bei der gesetzlichen Kasse passiert das, von daher ist es schon egal, wo man versichert ist. Mit einer schriftlichen Beitragserhöhung hast du jedoch Anspruch auf ein Sonderkündigungsrecht.
Du kannst also ganz einfach einen Wechsel anstreben. Wenn du mal Zeit hast, dann kannst du dir ja eine Preisvergleichsseite aussuchen. Dort lassen sich mit einigen Angaben alle Anbieter vergleichen. Kaum ein paar Minuten später siehst du dann schon die Ergebnisse. Ich habe auf diese Weise auch meine neue PKV gefunden und spare monatlich im direkten Vergleich wirklich viel Geld. Der Wechsel ist auch kein großer Aufwand, generell profitiert man nur davon.
Benutzeravatar
Sarah
PKV Kenner
 

Beitragvon jule90 » 12.03.2015, 15:32

so normal wie bei allen anderen Anbietern
jule90
PKV Kenner
 

Beitragvon bali123 » 24.10.2017, 10:35

Vielen Dank für das Teilen der ausgezeichneten Informationen Great Job halten die gute Arbeit














Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Links sind nur für registrierte User sichtbar.Links sind nur für registrierte User sichtbar.Links sind nur für registrierte User sichtbar.Links sind nur für registrierte User sichtbar.Links sind nur für registrierte User sichtbar.
bali123
PKV Neuling
 

 


  • Ähnliche Beiträge fAYr Ist bei der PKV der ARAG eine Beitragserhöhung normal?, ARAG PKV Erfahrungen