Kostenvoranschläge von Zahnärzten vergleichen - geht das?




« Hausbesitzerhaftpflicht    •    Reformierung der GOÄ »

Kostenvoranschläge von Zahnärzten vergleichen - geht das?

Beitragvon Pfleger » 01.12.2010, 21:10

Hallo,

laut dem Bundesgerichtshof soll dies zulässig sein.

Finde ich echt krass - das gab es doch in der Vergangenheit nie - oder?

Da werden sich die Zahnärzte aber schon bedanken. Das ist ja voll die Kontrolle jetzt!

Anscheinend gibt es jetzt eine ent­sprechende Internetplattform „2te-zahn­arztmeinung.de“. Auf dieser Seite können Patienten einen Heil- und Kostenplan ihres Zahnarztes einstellen und dann können die an der Plattform beteiligten Zahnärzte eine eigene Kostenschätzungen abgeben.

Die fünf günstigsten Angebote werden dem Patienten dann mitgeteilt.

Gegen das Urteil laufen die Verbände der Zahnärzte Sturm!!!

Was glaubt ihr - hat das Zukunft und kann dies auch in anderen bereichen zu einer Kontrolle führen!

Wäre ja mal spannend!!

Grüße

Pfleger
Pfleger
PKV Kenner
 

Beitragvon Regina » 05.11.2011, 11:35

Hallo Pfleger,

ich finde das schon sinnvoll. Zahnersatz ist eine teure Angelegenheit und wir nehmen die Kostenvoranschläge immer einfach so hin. Man geht ja auch davon aus, dass die Zahnärzte ihrer Gebührenordnung unterliegen. Aber gerade beim Zahnersatz gibt es so viele Unterschiede. Insofern finde ich einen Preisvergleich schon sinnvoll. Was man allerdings dabei bedenken sollte ist, dass nicht alle Zahnärzte und nicht alle Zahnlabore dieselbe Qualität liefern. Von meinem Zahnarzt weiß ich zum Beispiel, dass er wirklich gut ist. Er ist auch Zahntechniker, hat also beide Berufe und hat auch sein eigenes Zahnlabor. Er legt großen Wert auf Qualität und neueste Techniken. Da zahle ich dann gerne schon mal einen Euro mehr.

Lieben Gruß

Regina
Regina
PKV Kenner
 

Beitragvon Ratlos » 16.11.2011, 23:02

Hi Pfleger,

klar kannst du die Möglichkeit nutzen, den Kostenvoranschlag deines Zahnarztes mit anderen Zahnärzten zu vergleichen. Eigentlich sind die Zahnärzte ja an ihre Gebührenordnung gebunden, aber es gibt auch Rahmengebühren. Deshalb schöpfen einige Zahnärzte den Gebührenrahmen voll aus und andere arbeiten einfach preiswerter. Wenn das so ist, dann muss es einem auch gestattet sein, die individuell angefallenen Kosten zu vergleichen. Allerdings ist gerade beim Zahnersatz der Vergleich für einen Laien nicht unbedingt einfach, denn für dieselbe Problematik gibt es ja unterschiedliche Lösungen, die natürlich auch mit unterschiedlich hohen Kosten verbunden sind. Außerdem würde ich gerade beim Zahnersatz weniger auf den Preis achten, als auf die Qualität, denn schlecht sitzender Zahnersatz kann eine echte Qual sein.

Besten Gruß

Tina
Ratlos
PKV Kenner
 

 


  • Ähnliche Beiträge fAYr Kostenvoranschläge von Zahnärzten vergleichen - geht das?, Andere Krankenversicherungen