Wie schneidet die DEVK PKV im Test ab? Auch im hohen Alter?




« Beitragsrückerstattung – Lieber DEVK oder ARAG PKV?    •    DEVK – Schon wieder Beitragserhöhung bei der PKV? »

Wie schneidet die DEVK PKV im Test ab? Auch im hohen Alter?

Beitragvon Numb3r1 » 09.04.2013, 08:00

Moinsen !
Ich bin gerade 50 Jahre alt geworden und würde mich gerne privat versichern. Das hat keinen bestimmten Grund, der jetzt sofort für alle verständlich wäre. Ich würde einfach nur gerne bei einem Arzt besser behandelt werden und natürlich besser abgesichert sein. In meinem Bekanntenkreis sind viele in der PKV, deswegen würde ich das auch gerne mal versuchen. Nun bin ich aufgrund von Empfehlungen bei der DEVK gelandet. Wie schneidet das Unternehmen denn im Test ab und wie hoch wären die Kosten in etwa für mich?
Numb3r1
PKV Neuling
 

Beitragvon Iz77 » 09.04.2013, 09:06

Wie hoch deine Beiträge wären, das kann dir wirklich niemand sagen. Ich würde jedoch an deiner Stelle auch nicht unbedingt in die PKV wechseln. Ich kenne deine Lebensumstände nicht, aber generell sind die Versicherungen in dem Alter schon wesentlich teurer. Das mag zwar nicht so sein, wenn man schon viele Jahre in der PKV ist, aber einen Einstieg stelle ich mir preislich dann doch weniger attraktiv vor.
Schon gar nicht, wenn es dir eigentlich nur darum geht, dass du von deinem Arzt besser behandelt wirst. Das ist so ein Irrglaube, der sich sehr hartnäckig hält. Mein Hausarzt behandelt mich beispielsweise ganz genau so, wie er es mit anderen Patienten auch tut. So sieht es auch bei Zahnarzt und anderen Fachärzten aus. Ich spüre da persönlich keinen Unterschied im direkten Test.
Iz77
PKV Kenner
 

Beitragvon wolke74 » 09.04.2013, 09:17

Wie sieht es denn mit deiner Gesundheit aus? Bist du vielleicht krank oder hast zum Beispiel Übergewicht? Mal unabhängig davon, ob sich so ein Wechsel in die PKV finanziell lohnt. Ich sehe da echt Probleme, dass du noch aufgenommen wirst. Mit 50 ziept es ja doch mal ab und an und viele haben auch schon andere Probleme.
Eine PKV nimmt dich dann aber nur gegen einen hohen Risikozuschuss auf. Das lohnt sich dann finanziell wirklich nicht. Ich würde dir ganz dringend zu einer kompetenten Beratung anraten. Das solltest du auch zwingend tun. Der Berater kann dir dann natürlich sagen, ob sich der Wechsel überhaupt lohnt. Wenn ja, dann kannst du auch schauen, ob sich die DEVK anbietet, oder du lieber ein anderes Unternehmen wählen solltest. Die Beratung ist aber sicherlich sehr sinnvoll in deiner Situation.
wolke74
PKV Neuling
 

 


  • Ähnliche Beiträge fAYr Wie schneidet die DEVK PKV im Test ab? Auch im hohen Alter?, DEVK PKV Erfahrungen